SCHÖNEHEIT

Klangperformance

Sound Catching Geesthacht

2021

Ein Projekt von Laura Gericke, Roland Wendling

 

Was ist denn genau Schönheit? Etwas inneres?

Die Geschichte zum Beispiel nimmt ein schönes Ende. Aber das funktioniert nur, weil es das Ende der Geschichte ist.

In echt geht das Leben aber weiter.

Du hast keinen Astronautenanzug, du kannst dich nicht an den Elefanten erinnern.

Die Geschichte ist schön, aber Schönheit ist kein Zustand, der einfach bleibt.

Schönheit ist ein Prozess.

Die Performance SCHÖNEHEIT bewegt sich zwischen szenischer Lesung, Hörspiel und Improvisation.

Die Reihe „Sound Catching – Klänge am Wegesrand“ war Teil des Projektes „Sommerkultur – Schleusen auf für Begegnung“ der Stiftung Herzogtum Lauenburg. Das Projekt wurde im Programm „Kultursommer 2021“ durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus „Neustart Kultur“ gefördert.